Das Ruhrgebiet ist mit einer Fläche von etwa 4.435 Quadratkilometern und etwa 5,3 Millionen Einwohnern das größte Ballungszentrum in Deutschland und das drittgrößte in Europa.
Den Namen Ruhrgebiet verdankt es dem Fluss „Ruhr“ der sich an seinem südlichen Ende entlang schlängelt.

Das Ruhrgebiet stellt den dicht besiedelten Raum Nordrhein-Westfalens dar.
Zusammen mit dem Umland bildet es die Metropolregion Rhein-Ruhr, in der über 10 Millionen Menschen leben und arbeiten und der ein Gebiet von fast 10.000 Quadratkilometern angerechnet wird.

Das Ruhrgebiet besteht mehrheitlich aus einer Reihe von zusammengewachsenen Großstädten wobei die Ansiedlungen am zentralen Niederrhein nach Osten nahtlos in den Rhein-Ruhr-Raum und nach Süden in die Rheinschiene übergehen. Die Oberzentren der Region entstanden bereits im Mittelalter entlang des westfälischen Hellwegs und erreichten ihre heutige Ausdehnung und Struktur mit der Industrialisierung im 19. und 20. Jahrhundert.

Freizeit im Ruhrgebiet

Die „Route der Industriekultur“ fährt die wichtigsten Stätten der Industriekultur des Ruhrgebiets an und ist zugleich die Ausgangsbasis der Vermarktung des Ruhrgebiets als Tourismusregion.

Im Ruhrgebiet befinden sich zahlreiche Technik- und Industriemuseen wie das Deutsche Bergbaumuseum in Bochum, das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt in Duisburg, das Umspannwerk Recklinghausen, die Deutsche Arbeitsschutzausstellung in Dortmund, das Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen in Bochum und die dezentralen Museen Westfälisches Industriemuseum und Rheinisches Industriemuseum. Außerdem gibt es auch im Ruhrgebiet mehrere Kunstmuseen wie das Museum Folkwang in Essen, das Lehmbruck-Museum und Museum Küppersmühle in Duisburg, die Ludwig-Galerie im Schloss Oberhausen, das Karl-Ernst-Osthaus-Museum Hagen oder das Museum am Ostwall in Dortmund.

Zu den berühmtesten Schauspielbühnen zählen das renommierte Schauspielhaus Bochum und das Grillo-Theater in Essen. Ebenso ist das Musiktheater mit reicher Tradition im Ruhrgebiet vertreten, wie das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen, die Deutsche Oper am Rhein in Duisburg, das Aalto-Theater in Essen und das Dortmunder Opernhaus mit der angeschlossenen Kinderoper. Daneben gibt es zahlreiche Konzerthäuser wie beispielsweise das Konzerthaus Dortmund und Amateurbühnen wie die Waldbühne Heessen in Hamm.

Das erfolgreichste Musical der Welt, der Starlight Express, steht in Bochum und wird seit 1988 in einem eigens dafür gebauten Theater aufgeführt. Hinzu kommen zwei Musicalspielstätten der Stage Entertainment in Oberhausen und Essen. Das in Essen befindliche Collosseum Theater bietet in einem Zeitraum von 2-3 Jahren jeweils unterschiedliche Musicalerfolge aus aller Welt. Das Metronom Theater welches sich auf dem Gelände des Einkaufszentrum CentrO befindet, bringt ebenfall in Abständen von 2 bis 3 Jahren Musicals und Welterfolge wie die Blue Men Group auf die Bühne Oberhausens.