Zuletzt aktualisiert am
Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet
Weihnachtsbaum in Essen

Weihnachtsmärkte 2019 – Das Fest im Ruhrgebiet

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen fallen. Bereits Anfang September sieht man in den Geschäften die ersten Lebkuchen in den Regalen auftauchen. Klare Indizien dass wir uns mit großen Schritten dem Jahresende, und somit auch dem Weihnachtsfest nähern.

Gerade die Vorweihnachtszeit bietet dem Handel die Möglichkeit eventuelle Engpässe des Jahres vergessen zu lassen. Dann können die Verkaufsbilanzen nach oben korrigiert werde. Aber auch wir Konsumenten und Besucher der Weihnachtsmärkte geniessen diese besondere Zeit im Jahr und genehmigen uns den ein oder anderen Glühwein und trällern schon lange vor Heiligabend lustig Weihnachtslieder, auch wenn gerade zum 70. Mal „Last Christmas“ von Wham über die Lautsprecher dudelt.

Die verschiedenen „Weihnachts-Typen“

Und auch dieses Jahr wird sich die Weihnachtsnation wieder in zwei Lager teilen: zum Einen die Menschen, die bereits im September die weihnachtlichen Einkaufslisten für die Liebsten zuhause anfertigen und spätestens im Oktober alle Geschenke gekauft, verpackt und verstaut haben und natürlich zum anderen der doch beachtliche Teil der Menschen, denen erst am 23. Dezember klar wird, dass auch dieses Jahr der Heilige Abend auf den 24. Dezember fällt um dann in Panik und Verzweiflung die Shopping-Center, Fußgängerpassagen und Tankstellen zu stürmen, auf der Suche nach verbleibenden Geschenkideen.

Budenzauber in den Innenstädten

Zwischen all dem Trubel und der vorweihnachtlichen Hektik wirken die meist liebevoll geschmückten Buden und Stände der Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet wie kleine Oasen und laden bei all der Shopping-Wut zum verschnaufen und verweilen ein. Auch findet man hier das ein oder andere persönlich und handwerklich angefertigte Geschenk, abseits der Warenhausregale, welches aus der Reihe fällt und dem Empfänger zeigt, dass man sich Gedanken gemacht hat.

Auswahl an Weihnachtsmärkten im Ruhrgebiet groß

Dank der großen Anzahl und Vielfalt an Weihnachtsmärkten im Ruhrgebiet wird auch hier dem geneigten Bewohner und Besucher der Metropole Ruhr wieder einiges geboten und man hat die Qual der Wahl. Wer es Groß mag ist beim Weihnachtsmarkt in Dortmund genau richtig. Wie die letzten Jahre schon wirbt die Stadt Dortmund auch diesmal wieder mit dem „größten Weihnachtsbaum der Welt“. Auch der Weihnachtsmarkt in Essen auf dem Kennedyplatz gehört mit seiner Fläche und den angrenzenden teilnehmenden Strassenabschnitten zu den größeren Attraktionen. Für diejenigen, die es gerne etwas ruhiger und besinnlicher angehen möchten, ist unter anderem der Weihnachtsmarkt in Hattingen auf jeden Fall ein Besuch wert. In den verwinkelten Gassen der Hattinger Altstadt herrscht hier zur Weihnachtszeit ein besondere Atmosphäre.

Weihnachtsmarktsaison eröffnet

Nach und nach werden an dieser Stelle die wichtigsten Weihnachtsmärkte inklusive der Öffnungszeiten aufgeführt und beschrieben. So haben Sie bis zum offiziellen Start der Weihnachtsmarktsaison eine gute Übersicht und können sich Ihren favorisierten Adventsmarkt in Ruhe aussuchen.

Lade ähnliche Beiträge
Lade mehr von FreizeitRuhr
Lade mehr in Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet

Siehe auch

Verkaufsoffener Sonntag in Duisburg am 3.11.2019 – Gleich 3 Mal in Duisburg!

Heute verkaufsoffener Sonntag in Duisburg – Gleich drei mal Sonntags shoppen am 03. …